Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

TGS_Signet_225Px2

Kontakt

Bereich Wissenschaft
Dr. Robert Szczesny

Telefon: 0345 55 21414

Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Bereich Wirtschaft
Moritz Bradler

Telefon: 0345 55 21441

Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

transHAL

Der Innovationstag transHAL ist ein Veranstaltungsformat, das zur Vernetzung von Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung beiträgt und die Stadt Halle (Saale) als Innovationsstandort mit anwendungsorientierter Forschung, dynamischen Startups und leistungsfähigen Unternehmen sichtbar macht.

Seit 2013 führen die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Stadt Halle (Saale)    transHAL partnerschaftlich durch.

Bis heute konnten insgesamt 81 Forscherinnen und Forscher, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Wirtschaftsförderer ihre Ergebnisse, Produkte, Dienstleistungen, Kooperationen und Angebote auf dem halleschen Innovationstag der interessierten Öffentlichkeit vorstellen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Innovationsinteressierte aus Wissenschaft, Wirtschaft und der regionalen Startup-Szene.

5. Hallescher Innovationstag
transHAL 2019

2019 fand transHAL insbesondere vor dem Hintergrund des beginnenden Strukturwandels im mitteldeutschen Braunkohlerevier statt, in dem der Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Halle fest verortet ist.

In einer moderierten Gesprächsrunde diskutierten MLU-Rektor Prof. Dr. Christian Tietje, Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand mit dem Geschäftsführer der Stadtwerke GmbH Matthias Lux und dem Wirtschaftswissenschaftler PD Dr. Mirko Titze vom Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle, welchen Beitrag die Stadt Halle zum Strukturwandel leisten kann und wie sich Universität, Stadt und Wirtschaft dabei unterstützen können. Im Anschluss gab es Fragen aus dem Publikum an die Gesprächsgäste.

transHAL 2019    

Zum Seitenanfang