Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

MLU-Gründerservice Signet

Kontakt

Steffen Ahrens

Telefon: 0345-55 229 58

Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Postanschrift:
MLU-Gründerservice
06120 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Gründernachtschicht

Foto: MLU-Gründerservice

Foto: MLU-Gründerservice

Foto: MLU-Gründerservice

Macht die Nacht zum Tag. Entwickelt Eure Startup-Idee weiter.

Bringt Eure Gründungsidee ins Rollen und profitiert von dem Erfahrungsschatz unserer Referenten, die Euch in 6-stündigen Nachtschichten professionell bei der Weiterentwicklung Eures Gründungsvorhabens unterstützen. Bewerbt Euch jetzt mit einer Kurzbeschreibung zu Eurem Projekt und sichert Euch bis 03. Januar 2019 Plätze für die Coaching-Termine in 2019:

  • Digitales Prototyping (keine Anmeldung mehr möglich)
  • Geschäftsmodelle (weiter-)entwickeln
  • Marketingstrategie
  • Netzwerken

ANMELDUNG

Pro Nachtschicht können sich max. fünf Teams qualifizieren. Die Nachtschichten finden von 18 bis 0 Uhr statt. Bewerbt Euch bis 03. Januar 2019 mit einer Kurzbeschreibung Eurer Gründungsidee entweder für alle drei Termine in 2019 oder besucht einzelne Veranstaltungen dieser Reihe.

[ mehr ... ]

Digitales Prototyping

DIGITALES PROTOTYPING

Dienstag, 11. Dezember 2018, 18 bis 0 Uhr
Ort: Hallischer Saal (Burse zur Tulpe), Universitätsring 5, 06108 Halle (Saale)
Referent: Paul Schweidler, UX-Designer

Prototyping ist eine der wichtigsten Komponenten im Design- und Entwicklungsprozess interaktiver Systeme. Es hilft mögliches Nutzerverhalten zu verstehen und kann schnell Probleme oder Sackgassen aufzeigen. Nach einer umfassende Einführung in die Methodik und die verfügbaren Werkzeuge startet Ihr in den individuellen, fachlich begleiteten Prototyping-Prozess. Im Fokus steht dabei das Visualisieren bereits vorhandener digitaler Produkt- und /oder Dienstleistungsideen. Ziel ist, die Entwicklung eines individuellen Prototypen, der u.a. den Einsatz vor potentiellen Partnern und Investoren ermöglicht.

Paul Schweidler arbeitet seit 10 Jahren als UX-Designer und hat Psychologie studiert. Er erforscht die Rolle des Menschen in der Interaktion mit Technik. Seine Arbeit ist geprägt vom Wunsch zur Perspektivvielfalt und Neugier. In seinen Workshops werden individuelle Fähigkeiten herausgefordert und Interdisziplinarität und Diversität gefördert, um kreatives Alltagsdenken zu entfesseln.

Geschäftsmodelle

GESCHÄFTSMODELLE (WEITER-)ENTWICKELN

Dienstag, 08. Januar 2019, 18 bis 0 Uhr
Ort: Anhalter Zimmer (Burse zur Tulpe), Universitätsring 5, Halle (Saale)
Referent: Hendrik Feige, Unternehmensstratege

Allerorts entstehen Startups, die mit innovativen Geschäftsmodellen ganze Branchen revolutionieren. Ob in der Medienindustrie, dem Gesundheitswesen oder der Mobilitätsbranche: Überall werden etablierte Platzhirsche verdrängt, die Branchenlogik auf den Kopf gestellt und Marktanteile neu verteilt. Die Basis für den Erfolg ist ein innovatives Geschäftsmodell – doch wie entwickelt man so etwas?

Ihr lernt die zentralen Bausteine von Geschäftsmodellen kennen und erfahrt, wie Ihr diese erfolgreich rekombinieren könnt. Anhand von Praxisbeispielen erprobt Ihr Strategie-Tools, und versucht diese auf Euer bestehendes Geschäftsmodell anzuwenden, um dieses zu prüfen und weiter zu entwickeln. In Gruppen erarbeitet Ihr gemeinsam neue Impulse für Euer unternehmerisches Vorhaben.

Hendrik Feige ist Inhaber der Marketing- und Strategie-Beratung Must-be aus Leipzig. Der langjährige Marketingleiter hat sich auf die Beratung mittelständischer Unternehmen aus Mitteldeutschland spezialisiert.

Marketingstrategie

MARKETINGSTRATEGIE

Dienstag, 12. Februar 2019, 18 bis 0 Uhr
Ort: Hallischer Saal (Burse zur Tulpe), Universitätsring 5, 06108 Halle (Saale)
Referent: Sascha Glow, Marketingstratege

Besonders junge Startups haben es schwer, sich am Markt zu behaupten und die benötigte Aufmerksamkeit zu erreichen. Eine klare Strategie und zugespitze Positionierung am Markt sind grundlegende Bausteine, die für eine notwendige Abgrenzung und Alleinstellung sorgen können.

Wie erreicht Ihr genau die Zielgruppe für Eure Produkt-und/ oder Dienstleitungsidee? Auf der Grundlagevon acht essentiellen Schritten entwickelt Ihr Eure Positionierung, mit dem Fokus: Euer Gründungsvorhaben von der Konkurrenz abzuheben und wirtschaftlich profitabel zu machen. Gemeinsam erarbeitet Ihr ein Strategiekonzept, anhand von Best Practice Beispielen und erhaltet wichtige Methoden und Maßnahmen zur Umsetzung.

Sascha Glow ist Unternehmer und seit 20 Jahren im Marketing tätig. Er unterstützt mittelständische Unternehmen im Marketing, bei der Strategieberatung und beim Unternehmenswachstum. Seine Erfahrungen sammelte er u.a. als Marketer einer renommierten Agentur in Torquay (Süd-England).

Netzwerken

NETZWERKEN

Dienstag, 12. März 2019, 18 bis 0 Uhr
Ort: Hallischer Saal (Burse zur Tulpe), Universitätsring 5, 06108 Halle (Saale)
Referentin: Elke Simon-Kuch, Business-Coach

Wie funktioniert zielgerichtetes Netzwerken, wo liegen die Grenzen und welche Methoden unterstützen bei der Strategiefindung? In Übungen und Gesprächssimulationen erprobt Ihr, Eure kommunikativen Fähigkeiten situativ passend und bewusst einzusetzen.

Elke Simon-Kuch ist Unternehmerin und zertifizierte Wirtschaftsmediatorin. Sie begleitet seit 25 Jahren mittelständische Unternehmen mit crossmedialen Konzepten auf deren Erfolgskurs. Sie ist u.a. Autorin des Buches "Business Netzwerke in Mitteldeutschland - Strategischer Erfolgsfaktor für den Mittelstand".

Zum Seitenanfang